Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/pororoca

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Liebe Helena...

Da ohnehin niemand außer Dir mein Weblog liest, antworte ich mal auf diese Art und Weise. Inzwischen hat sich das eine oder andere bei mir getan: Ich hab ein paar Monate mal nicht die nächstbeste genommen, sondern abgewartet und gewartet bis ich das kriege, was ich wirklich will. Als es mir dann aber doch ein bisschen zu eintönig wurde, wär ich fast auf ne 29-jährigen Metallerin ausm Nachbarort eingegangen, hab mich aber (hört, hört) zusammengerissen und wurde mit meiner jetzigen Freundin belohnt. Richtig: Ich hab auch ma wieder Glück. Und bin seit nem Monat voll und ganz zufrieden. Mir gehts richtig gut. Zwischendurch bin ich dann ma inner Berufsschule, oder quer durch Deutschland unterwegs, letzter großer Trip: 8000km in 4 Wochen, im normalen Kundendienst nur 2500 in zwei. Sehr nobel so ein Touran. Als ich mich Anfang dieser Woche drauf eingestellt habe in unserer Tonermine schuften zu müssen kam die Erlösung um fünf vor 12, bzw. 8: Ich sitze die ganze Woche schon dran eine Schnittstellenlösung in unserer Solution Support Division zu entwickeln. Geld verdienen ohne zu arbeiten. Interessant. Mir platzt zwar zwischendurch ständig der Kopf, aber son paar Stunden batch-Programmierung is auch nich das Schlimmste. Die Unternehmenszusammenlegung mit unserem Mutterkonzern läuft auf Hochtouren, dürfen uns ab heute auch nich mehr mit dem alten Namen am Telefon melden und es gibt neue Berufsbekleidung. Privat hab ich jezz auch mobiles Internet incl. ICQ und Email. Sehr praktisch, da ich für meinen grandiosen Hardcore-Cambridge-English Kurs (der einzig anstrengende Wahlpflichkurs an unserer Schule) noch arschviel zu tun habe und diverse Referate vorbereiten muss. Ach ja: Ne Wechselfestplatte hab ich mir jezz auch gekauft, die gerad im Hintergrund formatiert wird. Zwischendurch hatte meine Band auch ihr Comeback wo aus den entferntesten Gegenden Deutschlands meine Festival-WG zusammenkam um mich und den Rest live zu hörn. Sehr cool muss ich sagen, reichlich gepatzt aber mörderische Stimmung. Meines Bruders neue Ische hab ich gestern auch gleich kennengelernt, zwar ausser Zone, aber nett. Seine Beleuchtung und der ganze andere Kram sind natürlich noch keinen Schritt weiter... schleift wieder Alles, aber Job und Frau gehen vor. Insgesamt wars nich soviel Neues (wie immer, wenn ichs vorher andersrum ankündige...), eben noch zwei Stunden mitm Maik telefoniert, und, ach ja: Inzwischen über die Flensburgerin hinweg! Das war für mich auch das Ausschlaggebende was sein musste bevor die nächste Ische kam. Soviel von mir. Fänds nett wenn wir in Kontakt blieben, könntest mir auch stillschweigend schmeicheln indem Du beim Sex weiterhin an mich denkst, aber: is ja nich mehr meine Baustelle. Aber auch wenn ich vorhin nicht eins von unsern stundenlangen Gesprächen anzetteln wollte, denk dran: Ich bin immer für Dich da.

1.11.07 22:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung